Strom-ABC - Alles rund um den Strom

Stromverbrauch beim Haartrockner

Obwohl der Haartrockner nur wenige Minuten am Tag genutzt wird, summiert sich der Stromverbrauch im Laufe des Jahres schnell auf einen 3-stelligen Betrag.

Der Haartrockner hat einen Stromverbrauch von 1000 bis 2000 Watt und gehört damit in den wenigen Minuten der Nutzung zu den großen Stromverbrauchern.

Stromkosten beim Haartrockner

Stromkosten beim Haartrockner Beim Haartrockner kann man die benötigte Leistung über einen Schalter auswählen. Ein Haartrockner mit einer maximalen Leistung von 2000 Watt verbraucht diese Leistung nur auf der höchsten Stufe. Auf niedrigster Stufe kann man von ungefähr 1000 Watt ausgehen.

Geht man von einem Haartrockner auf niedrigster Stufe mit einer Leistung von nur 1000 Watt und einem Strompreis von 33 Cent pro kWh aus, so kommt man bei 10-minütiger Nutzung auf Stromkosten von rund 5,5 Cent. Dieser unscheinbare Betrag summiert sich bei täglicher Nutzung auf jährliche Stromkosten von 20 €.

Bei einem 4-Personen-Haushalt und der höchsten Haartrocknerstufe mit 2000 Watt kommt man dann schon auf beachtliche jährliche Stromkosten von 160 €.

Stromverbrauch beim Haartrockner messen

Die Leistungsangaben auf dem Haartrockner gelten in der Regel für die höchste Stufe. Die Höhe des Stromverbrauchs bei den weiteren Stufen ist meist nicht angegeben. Mit einem Energiemessgerät können Sie sich den Stromverbrauch der einzelnen Stufen anzeigen lassen. Dazu brauchen Sie Ihr Energiemessgerät nur zwischen Steckdose und Haartrockner stecken.

Das Energiemessgerät zeigt Ihnen nun den Stromverbrauch an. Fast alle Energiemessgeräte können Ihnen die Stromkosten direkt in einem Euro-Betrag anzeigen lassen. Sie können sich nun den Stromverbrauch und die Stromkosten in den unterschiedlichen Heiz- und Gebläsestufen anzeigen lassen.

Stand-by und Leerlauf-Verluste beim Haartrockner

Der Haartrockner gehört nicht zu den typischen Geräten, bei denen ein Stromverbrauch durch Stand-by und Leerlaufverluste stattfindet. Im Zweifelsfall kann aber eine Überprüfung mit einem Energiemessgerät nicht schaden. So sind Sie auf der sicheren Seite und vermeiden teure Überraschungen.

Den Haartrockner zweckentfremden

Gelegentlich wird ein Haartrockner auch mal zu anderen Zwecken verwendet. Das klassische Beispiel ist das Abtauen vom Gefrierschrank. Davor kann nur gewarnt werden. Wasser und Strom können in Ihrer Kombination gefährlich sein.

Den Stromverbrauch beim Haartrockner senken

Den Stromverbrauch kann man beim Haartrockner nicht senken. Um die Wärme zu erzeugen wird Strom benötigt. Die Verluste beim Haartrockner werden zu Wärme und direkt mitgenutzt. Eine niedrigere Stufe verlängert nur die Nutzungsdauer. Der halbe Stromverbrauch bei doppelter Nutzungsdauer kosten das gleiche wie hohe Stufe und kurze Nutzungsdauer.

Sparen können Sie nur, indem Sie Ihre Haare möglich gründlich mit dem Handtuch trockenen und dann erst den Haartrockner benutzen. Beim Trocknen lassen an der der Luft entstehen keine weiteren Kosten.